Innovative BlackJack Varianten

BlackJack ist ein sehr altes Spiel und besticht mit seiner Einfachheit und der Tatsache, dass die Regeln recht einfach zu verstehen sind. Sind die Regeln recht einfach zu verstehen, bedeutet dies meistens auch, dass der Ablauf recht eintönig ist. Im Falle von BlackJack kann man sagen, dass dies durchaus zutrifft. Jede Runde hat den gleichen Ablauf und in jeder Runde muss man sich mit den gleichen Gedanken befassen. Viele Spieler halten BlackJack daher für nicht gerade abwechslungsreich und verstehen den Reiz in dem Spiel nicht. Schließlich sind es eben genau die Eigenschaften, welche eben genannt wurden, welche das Spiel so interessant machen.

Vor allem in Online-Casinos ist man dennoch bemüht, dem Spieler ein wenig Abwechslung zu bieten. Denn seitdem man BlackJack Online spielen kann, werden immer mehr Varianten des klassischen Spiels entwickelt. Dies dient zum einen der Vergrößerung des Angebots, vor allem sollen die Spieler jedoch mit neuen und abwechslungsreichen Spielen bedient werden. Im Folgenden stellen wir drei der innovativsten BlackJack Varianten vor.

Testet jetzt die innovativsten BlackJack Spiele im Winner Casino und profitiert vom 6000€ Bonus!

Das Blackjack Spiel war sogar schon bei den frühen Piraten ein beliebter Zeitvertreib

BlackJack Switch

BlackJack Switch ist eine sehr neue BlackJack-Variante, die aktuell aber besonders beliebt ist. Dies liegt vor allem an der Besonderheit, welche man nach dem Namen schon vermuten kann. Beim BlackJack Switch bekommt der Spieler zwei Hände ausgeteilt und zwischen den beiden Händen kann er eine Karte austauschen. Es dürfen immer nur die beiden zweiten Karten jeder Hand miteinander ausgetauscht werden, doch auch so bleibt es ein riesiger Vorteil gegenüber der Bank. Um diesen Vorteil zu kompensieren, werden BlackJacks nur mit 1:1 ausgezahlt und sollte der Dealer 22 Punkte haben, zählt dies automatisch als Unentschieden. Aktuell wird das Spiel vor allem in Online-Casinos mit der Software von Playtech angeboten, aber auch in einigen wenigen Casinos in Las Vegas und Russland kann BlackJack Switch gespielt werden.

Getauscht werden kann immer dann, wenn alle Spieler am Tisch ihre ersten zwei Karten erhalten haben. Doch wann tauscht man strategisch nun am ehesten? Die Entscheidung zum „Switch“ ist meist komplizierter als die Entscheidung für eine weitere Karte oder keine weitere Karte. Es gibt verschiedene Tabellen, aus denen man ablesen kann, bei welchen Karten ein Switch angebracht ist und bei welchen nicht. Grundsätzlich kann man sich die Chance, eine Hand auf 20 oder sogar 21 Punkte zu bringen, nicht entgehen lassen. Eine Hand ist damit relativ sicher in der Gewinnzone und mit der anderen kann sich der Gewinnzone noch angenähert werden.

Bei der Variante Blackjack Switch hat der Spieler eine hohe Gewinnerwartung mit speziellen RegelnDer Blackjack Switch Spieltisch ist einfach und übersichtlich gestaltet
BlackJack Switch Informationen:
  • 99.87% Gewinnerwartung
  • 1:1 BlackJack Auszahlung
  • Bei einem Push/Tie gewinnt der Dealer
  • Dealer verliert mit 22 Punkten nicht

Der Hausvorteil verhält sich im Gegensatz zum normalen BlackJack relativ gleich. Bei guter Spielweise kann der Spieler den Hausvorteil auf bis zu 0.18 Prozent drücken. Es gibt jedoch auch einige Regelvarianten von BlackJack Switch, bei denen sich der Hausvorteil dann zwischen 0.37 Prozent bis 0.58 Prozent bewegt. Grundsätzlich sind die Regeln also so gut an den möglichen Switch angepasst, dass man auf einen sehr ähnlichen Hausvorteil kommt.

BlackJack Switch gilt als sehr schwer zu analysieren, allerdings bietet der Switch einige interessante Vorteile. Oft kann eine Hand schon die relativ sichere Gewinnzone gesteuert werden, sodass man, sollte man die andere Hand verlieren oder sich überkaufen, ein Plus-Minus-Null-Geschäft macht.

BlackJack Switch kann man jederzeit bei EuroGrand Casino spielen, dessen Spielangebot regelmäßig von Gaming Laboratory International geprüft und zertifiziert wird. Diese Zertifizierung gilt als ein wichtiges Indiz für Sicherheit und Fairplay.

Pontoon

Pontoon ist ein Glücksspiel, welches dem BlackJack sehr ähnlich ist und auch auf dem gleichen Spielsystem beruht. Es gibt allerdings einige zusätzliche und abgeänderte Regeln, welche das Spiel ein wenig spannender machen. Grundsätzlichen werden dem Spieler wie üblich zwei Karten ausgeteilt und auch der Dealer erhält zwei Karten. Im Gegensatz zum BlackJack liegt jedoch nicht eine Karte offen, sondern beide Karten sind verdeckt. Ziel des Spielers ist es, eine höhere Augenzahl als der Dealer zu erreichen, ohne sich dabei zu überkauft (über 21 ist überkauft).

Der Blackjack Pontoon Spieltisch Aufbau mit drei ausgeteilten HändenBei der Variante Pontoon wird der Blackjack vom Spieler mit 2 zu 1 ausgezahltBeim Pontoon gibt es einige abweichende Regeln gegenüber dem klassichen Blackjack
Pontoon Informationen:
  • 99.64% Gewinnerwartung
  • 3:2 BlackJack Auszahlung
  • bei einem Push gewinnt der Dealer
  • Stand erst ab 15 Punkte möglich

Die Unterschiede zum BlackJack sind folgende:

Der Geber gewinnt immer ein Unentschieden, während sonst der Einsatz zurückgezahlt wird. Haben also Geber und Spieler jeweils 20 Punkte, gewinnt die Bank den Einsatz. Ein Pontoon bringt eine Auszahlung von 2:1. Bei einem Ass + einer Karte mit Wert 10 wird das Zweifache des Einsatzes gewonnen. Sollten Spieler und Geber einen Pontoon haben, kommt die erste Besonderheit zum Tragen. Bei einem sogenannten 5-Karten-Charlie gewinnt der Spieler mit 2:1. Sollte sich der Spieler mit 5 Karten nicht überkaufen, gewinnt er. Hat der Dealer ebenfalls einen 5-Karten-Charlie gewinnt der Dealer.

Beim Pontoon kann immer verdoppelt werden. Egal wie viele Karten man auf der Hand hat, es kann verdoppelt werden und danach wird noch genau eine Karte gezogen. Das einfachste Beispiel ist, wenn man mit vier Karten noch unter 11 Punkten liegt. Ein 5-Karten-Charlie ist sicher und überkaufen kann man sich nicht. Auch das Teilen ist immer erlaub, bis maximal 3 Hände. Um diese Vorteile ein wenig zu entkräften, muss auch der Spieler unter 15 Punkten immer eine Karte nehmen.

Der Hausvorteil liegt bei optimaler Spielweise bei gerade einmal 0.17 Prozent und damit unter dem Hausvorteil von BlackJack. Dies ist gleichzeitig der größte Vorteil des Spiels. Nachteilig ist natürlich, dass bei gleichen Blättern immer der Dealer gewinnt. Da dies in die Berechnung des Hausvorteils einbezogen wurde, ist dies allerdings nicht wirklich unfair, es macht Pontoon zu einem Glücksspiel, welches am besten im 888Casino gespielt werden sollte.

Duel BlackJack

Duel BlackJack ist eine schnelle und eigentlich recht unkomplizierte BlackJack Variante. Wie beim traditionellen BlackJack ist es das Ziel, so nah wie möglich an 21 Punkte heranzukommen, ohne dabei die Marke von 21 Punkten zu überschreiten. Das Spiel beginnt üblicherweise mit einem Ante-Einsatz, nach dem die Karten ausgeteilt werden. Der Spieler erhält eine offene Karte und eine verdeckte Karte, währen die Karten vom Dealer beide verdeckt sind. Zwei zusätzliche Karten werden als Gemeinschaftskarten in der Mitte des Tisches ausgelegt. Nun gilt es sich zu entscheiden: Die Hand kann „gefolded“ werden, sodass man nur seinen Ante-Einsatz verliert. Man kann auch spielen und muss dann einen zweiten Einsatz gleich dem Ante-Einsatz vornehmen.

Bei der Variante Blackjack Duel gibt es Ante und Gemeinschaftskarten in der MitteDer Spieltisch der neuen Blackjack Variante Duel-Blackjack
Duel BlackJack Informationen:
  • 98.38% Gewinnerwartung
  • Keine Bonus-Auszahlung für BlackJack
  • Eine Gemeinschaftskarte genutzt werden
  • Bei einem Push den Einsatz zurückbekommen

Nun wird eine offene Gemeinschaftskarte der Wahl der eigenen Hand hinzugefügt. Hat man mit der eigenen offenen Karte und der gewählten Gemeinschaftskarte ein gutes Blatt, kann nun „Stand“ gesagt werden. Möchte man eine weitere Karte, wird die verdeckte zweite Karte des Spielers umgedreht. Dann ist der Dealer an der Reihe und muss eine Karte offenlegen, eine Gemeinschaftskarte wählen und kann dann noch seine zweite Karten offenlegen.

Auch beim Duel BlackJack verhält sich der Hausvorteil relativ normal. Die Gewinnchancen sind ein wenig schlechter als beim normalen BlackJack. Der Vorteil liegt jedoch in den Gemeinschaftskarten. Man hat als erstes die Wahl und kann sich mit der einen offenen Karte und einer Gemeinschaftskarte womöglich schon ein sehr gutes Blatt zusammenwürfeln. Wenn ihr diese Spielvariante einmal ausprobieren möchtet, solltet ihr einmal im Ladbrokes Casino vorbeischauen.