besteonlinecasinos.co

Der Spielablauf und Aufbau des Tisches – Roulette Regeln

Ein Roulette Tisch ist meist das Markenzeichen landbasierter Casinos und auch aus den digitalen Spielhallen ist er nicht mehr weg zu denken. Die Einfachheit und der geordnete Spielablauf zeichnen bis heute dieses im 17. Jahrhundert in Italien entwickelte Spiel aus. Zwar sind die Roulette Regeln nicht kompliziert, doch es ist von Vorteil sie zu verstehen und sich mit ihnen zu beschäftigen, um das klassische Casinospiel wirklich genießen zu können.

Auf dieser Seite werde ich euch eine Roulette Anleitung geben und euch die Regeln, den Ablauf und den Aufbau des Spieltisches erklären. Wenn ihr euch die einzelnen Abschnitte sorgfältig durchgelesen habt, seid ihr bereit in Online Casinos wie ein Profi zu setzen oder einem Croupier eure Ansagen zu machen. Zuerst werden wir gemeinsam einen Blick auf die grundlegendem Roulette Spielregeln und Phasen des Spiels werfen. Danach zeige ich euch Varianten und ich stelle einige der fortgeschrittenen Spielelemente vor. Schließlich beantworte ich noch einige der Fragen, denen ich immer wieder begegne, wenn ich Anfängern dieses wundervolle Spiel erkläre. Nützliche Buchempfehlungen runden diese kleine Roulette Einführung ab.

Die Roulette Grundregeln kurz & knapp erläutert

Die Faszination des Kesselspiels liegt vor allem in seiner Übersichtlichkeit. Eine Kugel wird in einen sich drehenden Kessel mit nummerierten Taschen geworfen. Der Spieler platziert seine Wette, in welche Tasche die Kugel fällt. Liegt er dabei richtig, gewinnt er, liegt er falsch, wandert sein Einsatz zur Bank. Kein anderes Glückspiel, das ihr in einem Casino spielen könnt, ist so einfach zu erklären. Damit aber das Spiel in geordneten Bahnen abläuft, gibt es auch beim Roulette Spielregeln, die ihr einhalten müsst.

Völlig egal welche Variante ihr gerade spielt, die Reihenfolge ist immer dieselbe. Ihr platziert eure Wetten und danach wird die Kugel in den Kessel geworfen. Anschließend könnt ihr euren Gewinn kassieren oder euch überlegen, worauf ihr als nächstes setzt. Dabei spielt es keine Rolle, ob mit einer oder mehreren Nullen, mit einem oder gleich 4 Kesseln gespielt wird. Werft einen Blick auf meine Roulette Varianten Seite, wenn ihr an abwechslungsreichen Variationen des Spiels interessiert seid oder lest weiter unten den Abschnitt über fortgeschrittene Regeln, wenn ihr euch bereits mit dem Ablauf vertraut gemacht habt.

Der Roulette Tisch

Fast alle Roulette Tische bestehen aus einem Kessel und dem sogenannten Tableau, den Einsatzfeldern. Ausnahmen bilden hier etwas ausgefallenere Spielvarianten wie das Multiwheel Roulette, das gleich mehrere Kessel besitzt oder das Pinball Roulette, dessen Kessel nicht wie einer aussieht, sondern eher an das namengebende Kneipenspiel erinnert. Abwandlungen bei den Einsatzfeldern findet ihr beispielsweise beim Card Roulette, bei dem ihr auf Kartenwerte statt auf aufsteigende Nummern setzt. Da die meisten Spieler sich aber für den klassischen Aufbau interessieren, werde ich mich im Folgenden näher mit diesem beschäftigen.

Der Roulette Kessel

Blick von schräg oben auf einen Roulettekessel mit den Zahlen 1-36 und einer Null.

Wörtlich übersetzt meint Roulette im Französischen das „kleine Rädchen “, das wir im Deutschen Kessel nennen und welches das Herzstück des Spiels ist. Wie bereits beschrieben, gibt es viele Ausnahmen und Größen, doch typischerweise finden in ihm 37 Taschen Platz, deren Farben sich zwischen Schwarz und Rot abwechseln und die von 0 bis 36 durchnummeriert sind. Wobei das Feld für die Ziffer Null grün eingefärbt ist. Beim amerikanischen Roulette kommt ein weiteres Feld mit einer Doppelnull dazu, aber dazu später mehr. Der Roulette Kessel kann sich in beide Richtungen drehen und es ist nicht ungewöhnlich, dass ein Croupier die Richtung bei jeder Runde verändert. Nachdem der Kessel sich in Bewegung befindet, wird die Kugel in die entgegengesetzte Richtung eingeworfen. So wird sichergestellt, dass das Ergebnis wirklich auf Zufall beruht und weder der Spieler noch der Dealer den Ausgang vorhersagen oder beeinflussen können.

Die Null und die Doppelnull – Der Hausvorteil am Roulette Tisch

Die Null beim Roulette repräsentiert den Hausvorteil. Das ist auch der Grund warum jeder Roulette Tisch, egal welcher Variante mindestens ein grünes Feld mit dieser Ziffer besitzt. Alle Einsätze, die nicht auf die Null gemacht worden sind, verlieren. Je nach gespielter Roulette Regel sind sie dann ganz oder halb verloren oder müssen auf dem Tisch liegen bleiben. Ohne diese Zahl wäre die Wahrscheinlichkeit eine einfache Chance, also z.B. das Setzen auf Rot oder Schwarz, zu gewinnen 50%. Progressive Setzstrategien wie die Martingale Strategie oder Paroli würden dann jede Bank sprengen, da sie unendlich gewinnen würden. Damit die Casinos ihre Betriebskosten decken können, liegt der Hausvorteil an einem Roulette Tisch mit einfacher Null bei 2,7% und bei amerikanischen Varianten mit einer zusätzlichen Doppelnull bei 5,3%. Amerikanische Casinobetreiber haben im 19 Jahrhundert diese Änderung vorgenommen, um ihre Gewinne zu erhöhen. Trotzdem können sich die Auszahlungsraten dieses klassischen Casinospieles durchaus sehen lassen im Vergleich mit den modernen Online Spielautomaten.

Spielt immer an einem Roulette Tisch mit nur einer Null. Aufgrund des niedrigen Hausvorteils sind eure Gewinnchancen hier höher.

Das Einsatzfeld

Neben dem namengebenden Kessel befindet sich das Roulette Spielfeld. Hier können die Spieler ihre Einsätze platzieren, indem sie ihre Chips auf die Felder legen, die verschiedenen Wetten repräsentieren. Die Anordnung der Felder ist dabei weitestgehend standardisiert. Am linken Rand befinden sich die Null und falls vorhanden die Doppelnull. Daran schließen sich nach rechts die Zahlen 1 – 36 in drei Reihen in aufsteigender Reihenfolge an. Hier könnt ihr die sogenannten Innenwetten platzieren. Ihr könnt zum Bespiel auf eine einzelne Zahl setzen, einen Jeton zwischen zwei Zahlenfelder legen und eine Splittwette machen, eine Straße von 3 Zahlen wetten, eine Eckwette platzieren oder euren Einsatz bei einer Transversale gleichmäßig auf 6 Zahlen verteilen.

Das Roulette Setztableau. Ganz unten befinden sich die Einsatzfelder für die 6 Außenwetten, darüber die Einsatzfelder für die 3 Dutzend Wetten. Ganz oben die Zahlenfelder 0-36 inkl. der Einsatzfelder für die Kolonnen-Wetten.

Rings um die Zahlenfelder schließen sich weitere Felder für die Außenwetten an. Dazu zählen die einfachen Chancen wie Rot oder Schwarz, Gerade oder Ungerade und 1 – 18 oder 19 – 36. Außerdem könnt ihr auf das erste, das zweite oder das dritte Dutzend oder auf eine der drei Reihen den sogenannten Kolonnen wetten.

Bevor ihr loslegt, Roulette um Echtgeld zu spielen, solltet ihr euch mit der Verteilung der Zahlen im Kessel vertraut machen, denn sie sind dort nicht aufsteigend geordnet. Sie geht vielmehr auf den französischen Mathematiker Blaise Pascal zurück. Die Anordnung soll verhindern, dass eine Wette besonders bevorteilt ist, und gleichzeitig die Zahlen gleichmäßig über den Kessel verteilen.

Roulette Anleitung: Die wichtigsten Wetten und ihre Auszahlungen

Kommen wir also zu den grundlegenden Roulette Regeln und Auszahlungen. Diese sollte jeden Spieler verinnerlicht haben, um erfolgreich an einem Roulette Tisch zu spielen. Trotz alledem bleibt der Casino Klassiker aber ein Glücksspiel und es gibt keine Garantie für euch zu gewinnen. Die einzige Einflussmöglichkeit auf den Ausgang der Wette, den ihr habt, ist das Platzieren der Jetons. Ist die Kugel erst einmal ins Rollen gekommen, geht nichts mehr: „rien ne va plus”. Dennoch gibt es eine ganze Reihe von Wetten, die ihr platzieren könnt. Um dabei nicht die Übersicht zu verlieren, werde ich euch eine Übersicht der möglichen Einsätze und deren Auszahlung an die Hand geben.

Vorschaubild des verlinkten PDFs, in dem die wichtigsten Roulette Wetten und ihre Auszahlungen erklärt werden.

Als kleine Hilfestellung für die Roulette Auszahlung kann es sinnvoll sein, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass die Höhe des Gewinns mit der Höhe des Risikos zusammenhängt. Je wahrscheinlicher es ist, dass ihr eure Wette gewinnt, umso geringer wird euer Gewinn sein. Auf der anderen Seite vervielfacht sich auch euer Gewinn bei steigendem Risiko.

PDF Download

In der interaktiven Grafik weiter unten findet ihr eine Übersicht aller möglichen Innen- und Außenwetten, die die Roulette Spielregeln zulassen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob ihr auf einem amerikanischem oder einem europäischen Roulette Tisch spielt. Der einzige Unterschied ist, dass es bei der Variante mit der Doppelnull eine Wette auf die ersten fünf und mit nur einer Null eine Wette auf die ersten vier Zahlen gibt.

Innenwetten:
Einzelne Zahl / Straight-up / Plein 35:1

Wette auf eine einzelne Zahl. Diese Wette weist die niedrigste Wahrscheinlichkeit und die höchste Auszahlung auf.

Benachbarte Zahlen / Split / Cheval 17:1

Wette auf zwei benachbarte Zahlen. Gegenüber der Wette auf eine einzelne Zahl verdoppelt sich die Gewinnchance, während sich die Auszahlung halbiert.

Querreihe / Street / Transversale Pleine 11:1

Wette auf drei Zahlen auf einmal. Der Jeton wir seitlich von einer Zahlenreihe gesetzt.

Vier Nachbarn / Corner / Carré 8:1

Wette auf vier Zahlen auf einmal. Der Jeton wird mittig zwischen den vier Zahlen platziert.

Die ersten Vier / First Four / Les Quatre Premiers (EU) 8:1

Wette auf die Zahlen 0, 1, 2, 3 beim Französischen / Europäischen Roulette

Die ersten Fünf / Top Line 6:1

Wette auf die Zahlen 1, 2, 3 und die beiden Nullen beim Amerikanischen Roulette.

Zwei Querreihen / Six Line /Transversale Simple 5:1

Ähnlich wie “Benachbarte Zahlen”; diese Wette deckt zwei Reihen mit sechs Zahlen ab.

Außenwetten:
Dutzend / Dozen / Douzaines 2:1

Wette auf ein Drittel des Tableaus; entsprechend sind 12 Zahlen abgedeckt.

Kolonnen / Columns / Colonnes 2:1

Wette auf eine ganze Zahlenreihe; deckt die 12 Zahlen einer Kolonne ab.

Schwarz und Rot / Black and Red / Noir et Rouge 1:1

Wette auf eine rote oder schwarze Zahl. Höchste Gewinnchance, niedrigstes Risiko.

Gerade und Ungerade / Even and Odd / Pair et Impair 1:1

Wette auf eine gerade oder ungerade Zahl. Höchste Gewinnchance, niedrigstes Risiko.

Niedrige Nummern / Low Numbers / Manque 1:1

Wette, dass eine Zahl zwischen 1-18 getroffen wird. Höchste Gewinnchance, niedrigstes Risiko.

Hohe Nummern /High Numbers / Passe 1:1

Wette, dass eine Zahl zwischen 19-36 getroffen wird. Höchste Gewinnchance, niedrigstes Risiko.

Ein hochkant aufgestelltes Roulette Setztableau (Europäisches Roulette).

Zur Erinnerung: Innenwetten sind alle Wetten auf die Zahlen auf dem Roulette Spielfeld. Die Außenwetten haben ihren Namen daher, dass ihre Einsatzfelder außerhalb der Zahlen auf dem Tableau angeordnet sind. Sie beziehen sich auf Eigenschaften der Roulette Zahlen wie schwarz oder gerade und nicht auf die Zahlen selbst.

Das Tableau auf dem Roulette Tisch dient zum Platzieren der Wetten. Dafür setzt man die Jetons entweder direkt auf die gewünschte(n) Zahl(en) oder auf die Einsatzfelder für die Außenwetten. Die Zahlen auf dem Tableau sind anders angeordnet als im Roulette Kessel selbst.

Regeln für fortgeschrittene Spieler

Wenn ihr euch mit den grundlegenden Roulette Regeln vertraut gemacht habt und verstanden habt, wie das Setzen auf Innen- und Außenwetten funktioniert, ist es an der Zeit etwas tiefer in die Materie einzusteigen. Zwar reicht es für die meisten Spieler vollkommen aus, die Basisregeln zu verstehen, um Spaß beim Spielen zu haben. Damit ihr aber auch für Roulette Strategien wie Martingale oder Paroli gewappnet seid, erkläre ich euch im Folgenden weitere Spielregeln und Möglichkeiten auf Roulette Zahlen zu setzen.

Setzlimits und Tischlimits beim Roulette

Jeder Roulette Tisch bring seine eigenen Tisch- und Setzlimits mit sich. Diese unterscheiden sich von Casino zu Casino und sollten bei jedem Spiel leicht einsehbar sein. Setzlimits beziehen sich auf den Betrag, der auf eine bestimmte Wette platziert werden darf. Tischlimits begrenzen die Summe aller platzierten Wetten. Es ist üblich, dass für verschiedene Wetten, verschiedene Limits festgelegt werden. Um die Gewinne und Verluste der Spieler und des Casinos zu begrenzen, steigen die Limits mit abnehmender Gewinnwahrscheinlichkeit. So kann es sein, dass ihr auf eine Roulette Zahl bis zu 400€ setzen könnt auf Außenwetten am selben Tisch dagegen bis zu 10.000€. Gerade Spieler, die progressive Setzstrategien wie Martingale oder Paroli verfolgen wissen, dass die Limits an einem Roulette Tisch wichtig für den Erfolg sind. Da die meisten Setzstrategien auf Außenwetten setzen, ist es lohnenswert, einen Tisch zu suchen, der hier besonders hohe Limits anbietet.

Die Setzlimits für die einzelnen Roulette Wetten an einem Live Spieltisch.

Die Limits sollen aber auch verschiedene Spielertypen ansprechen und gruppieren. So finden sich in jedem Casino, ob online oder nicht, Angebote für Anfänger oder Gelegenheitsspieler, bei denen ihr schon ab wenigen Cent spielen dürft. Gerade virtuelle Roulette Tische bieten sehr niedrige Mindesteinsätze. Tendenziell höher sind die Einsätze im Live Bereich der Online Casinos und natürlich in landbasierten Spielhallen.

Egal ob ihr High Roller seid, Strategien setzen wollt oder nur ein paar Cent zur Entspannung setzen wollt: informiert euch zuerst über die Limits, bevor ihr euch an einen Roulette Tisch setzt.

Ansage Spiele und Roulette Serien

Ein weiterer Weg Wetten zu platzieren sind die sogenannten Ansage Spiele. Ursprünglich konnten Spieler den Dealern am Roulette Tisch über „called bets ” bestimmte Serien ansagen, die sie erst nach der Runde bezahlen mussten. Da das Spielen auf Kredit aber ungern gesehen wird, beziehungsweise in Ländern wie Großbritannien verboten ist, ist davon heute nur die Verteilung der Jetons auf dem Tableau übriggeblieben.

Die mehr oder weniger komplexen Roulette Serien wurden traditionell vom Dealer platziert. Heute reicht in Online Casinos meist ein einziger Klick. Ich habe für euch die wichtigsten Serien zusammengestellt, um euch eine Übersicht zu geben. Die Roulette Ansage Spiele beziehen sich dabei auf unterschiedliche Bereiche des Kessels und decken verschiedene Bereiche des Setzfeldes ab.

Infografik zu den Roulette Ansage Spielen Zerospiel (Zero Game), Große Serie (Neighbours of Zero, Voisins du Zero), Orphans (Orphelins) und Kleine Serie (Third of the Wheel, Le Tiers du Cylindre).

Die Rennbahn

Um die Ansage Spiele besser zu visualisieren, bieten die meisten Roulette Tische in Online Casinos eine sogenannte Rennbahn an. Hier sind die Zahlen in der Reihenfolge angeordnet wie auch imKessel. Das macht es den Spielern deutlich einfacher mit seinen Wetten einen spezifischen Teil des Kessels abzudecken. Die Roulette Serien beziehen sich auf einen Teil der Zahlen und werden in der Mitte der Rennbahn dargestellt. Außerdem könnt ihr hier bequem auf Nachbarn setzen. Abhängig von den gespielten Roulette Regeln könnt ihr auf eine oder bis zu 9 Nachbarn einer bestimmten Zahl setzen.

 Die wegen ihrer äußeren Form sogenannte Rennbahn (englisch: Racetrack), auf der man im Online Casino Wetten für die Ansagespiele platzieren kann.

La Partage und En Prison Regeln

Einige Roulette Tische haben zusätzliche Regeln für den Fall, dass die Kugel auf der Null liegen bleibt. Lasst euch nicht von den französischen Namen täuschen, auch amerikanisches Roulette kann mit diesen Regeln gespielt werden. Spielt ihr an einem Tisch mit La Partage Regel, bekommt ihr die Hälfte eures Einsatzes auf einfache Chancen zurück, sollte die Null fallen.

Auch En Prison bezieht sich auf den Fall, dass das grüne Feld gewinnt und der Spieler Einsätze auf einfache Chancen platziert hat. Die Einsätze sind dann auf dem Spielfeld „gefangen ” und müssen freigespielt werden. Wird in der nächsten Runde die Wette gewonnen ist der Einsatz freigespielt, verbleibt aber ein weiteres Mal auf dem Tisch. Gewinnt die Wette erneut, habt ihr den ursprünglichen Einsatz verdoppelt.

Die Infografik erklärt die La Partage und En Prison Regel beim Roulette.

Die beiden Sonderregeln lassen euch nicht leer ausgehen sollte die Null fallen. Ihr solltet also nach Tischen Ausschau halten, die euch die La Partage Regel oder En Prison bieten. Auch wenn die erste Variante unkomplizierter scheint, bietet euch die zweite die Möglichkeit zu gewinnen, obwohl ihr die ursprüngliche Wette verloren habt.

Tipps & Tricks

Da es sich beim Roulette um ein Glücksspiel handelt, gibt es keine dauerhaft gewinnbringende Strategie. Jedoch könnt ihr den Hausvorteil systematisch minimieren, indem ihr immer einen Roulette Tisch wählt, an dem nach den europäischen Regeln gespielt wird. Zudem solltet ihr darauf achten, dass die La Partage und En Prison Regeln zur Anwendung gelangen. So könnt ihr beim Setzen auf die einfachen Chancen das Verlustrisiko verringern, wenn die Kugel auf die Null fällt.

Bücher über Roulette Regeln

Wenn ihr euer Roulette Regel Wissen noch weiter vertiefen wollt, kann ich euch eine ganze Reihe an Büchern empfehlen. Selbstverständlich findet ihr die grundsätzlichen Spielregeln, die ich euch bereits erklärt habe, aber auch weitere spannende Details über die verschiedenen Varianten. Die Liste, die ich euch weiter unten zusammengestellt habe, umfasst außerdem Erfahrungen von erfolgreichen Spielern. Nach der Lektüre der Roulette Bücher solltet ihr nach einem Roulette Casino Ausschau halten. Ein guter Anbieter ist zum Beispiel der CasinoClub.

Häufig gestellte Fragen

Diese Seite soll euch die grundlegenden Roulette Regeln und den Aufbau des Roulette Tisches erklären. Die wichtigsten Wetten habe ich in einer kurzen Roulette Anleitung für euch zusammengefasst, die auch als Download für euch bereitsteht. Im Folgenden gehe ich auf einige Fragen ein, die ich bisher nur kurz oder gar nicht anschneiden konnte.

Welche Roulette Variante hat die höchsten Gewinnchancen?

Aufgrund der Doppelnull stehen die Gewinnchancen beim Amerikanischen Roulette schlechter als in der europäischen Variante. Deswegen solltet ihr die erstgenannte Variante meiden! Wer viel auf einfache Chancen setzen will, sollte darüber hinaus unbedingt nach einem Spieltisch Ausschau halten, an dem die La Partage oder En Prison Regeln gelten.

Kann ich noch setzen, während die Kugel sich bereits im Kessel dreht?

In den traditionellen Spielbanken könnt ihr auch noch setzen, wenn der Croupier die Kugel bereits in den Kessel eingeworfen hat – solange, bis er mit der Ansage “No more bets” oder “Rien ne va plus” verkündet, dass nun keine Wetten mehr angenommen werden. Das ist in den Roulette Online Casinos nicht möglich!

Was hat es mit dem “Deutschen Roulette” auf sich?

In den Live Dealer Casinos trefft ihr häufiger auf “Deutsches Roulette”. Dabei handelt es sich allerdings nicht um eine eigenständige Variante, sondern lediglich um Roulette Tische, an denen ein deutschsprachiger Croupier das Spielgeschehen leitet.

Weitere interessante Themen
Durchschnittliche Bewertung: 92% gaben 5.0
0
zum Seitenanfang