Über den Autor dieser Webseite: Peter Brandt

Peter Brandt - Autor der Webseite www.besteonlinecasinos.coDiese Seite soll dazu dienen, mich und meine Motivation für den Betrieb der Webseite besteonlinecasinos.co etwas näher vorzustellen. Mein Name ist Peter Brandt und ich bin zur Zeit 33 Jahre jung. Ich stamme aus Hannover und lebe nach wie vor in Niedersachsens Landeshauptstadt. Ich hab hier nicht nur meine Jugend und Schulzeit verbracht, sondern konnte auch mein Studium zum Bauingenieur an der Leinitz Universität absolvieren. In seiner Heimatstadt zu studieren zu können bringt zweifellos einige Vorteile mit sich, wenn man sich dafür nicht extra eine teure Studentenwohnung suchen muss. Darüber hinaus hatte ich nach meinem Studium das Glück, auch gleich hier einen Arbeitsplatz zu finden, wörüber ich persönlich sehr glücklich bin.

Privat interessieren mich vor allem Fußball und Computerspiele, für die ich im Verlauf der letzten Jahre unterschiedlich viel Zeit aufgebracht hab. Das heißt nichts anderes, als dass ich früher selbst viel aktiv Fußball gespielt hatte und heute mehr Zeit damit verbringe, diesen Sport anschauen oder an meiner PlayStation das virtuelle Leder zu kicken. Das hört sich sehr klischeehaft an und was soll ich sagen: das kommt mit dem Alter einfach so ;). Als Hannoveraner schlägt mein Herz natürlich für Hannover 96 und wann immer es sich es einrichten lässt, schaue ich mir mit meinen Freunden die Heimspiele im Niedersachsenstadion an. Heute heißt das Stadion zwar HDI-Arena (zuvor AWD-Arena) aber ich konnte mich nie für diese neuen gesponserten Namen begeistern. Die hören sich alle abgrundtief dämlich an – bestes Beispiel dafür ist Dynamo Dresdens Glücksgas-Arena…

Wer spielt, bleibt jung

Trotz diverser körperlicher Aktivitäten, die man als Jugendlicher so betreibt, haben mich schon früh auch Computer und deren Spiele sehr stark interessiert. In den Jahren kurz vor der Jahrtausendwende war das Thema Computerspiele ein sehr spannendes, denn die Entwicklungen gingen mit riesigen Schritten voran. Jedes Jahr gab es in technischer Hinsicht etwas neues zu bestaunen – diese Innovationen fehlen mir heute leider. Nicht, dass es überhaupt nichts Neues mehr geben würde, aber der Impact von Neuerungen ist bei weitem nicht mehr so groß wie früher. Auch was die Inhalte der Spiele angeht, kann mich heute nicht mehr so viel begeistern, selten traut sich heute noch ein Spielentwickler etwas wirklich Neues auszuprobieren.

Meine ersten Glücksspiel-Erfahrungen in der Spielbank HannoverSo kam es, dass in den letzten Jahren mein Interesse für Computerspiele immer mehr dem Interesse an anderen Spielen gewichen ist – um genau zu sein den Casinospielen. Meine ersten Erfahrungen hatte ich vor ungefähr 8 Jahren gemacht, als ich mit Freunden zum Anlass eines 25.Geburtstages einen späten Abend in der Spielbank Hannover verbrachte. Bis dahin kannte ich mich mit Casinospielen nur rudimentär aus, so dass ich wegen des fehlenden Hintergrundwissens zu den Kartenspielen wie Blackjack oder Casino Holdem fast nur das bekannte Roulette gespielt hatte. Von den Spielautomaten hatte ich damals noch die Finger gelassen, ich wusste einfach nicht genau, wie ich diese Spiele spielen sollte. Heute kann ich mir beim Gedanken daran nur noch an den Kopf fassen, aber damals war ich einfach nur verwirrt und wusste nicht wie diese Spiele funktionieren.

Das Roulette hingegen hat mir viel Spaß bereitet und so wollte ich auch öfter spielen und mein Glück auf die Probe stellen. Allerdings waren meine Kumpels nicht gerade begeistert, so oft ins Kasino zu fahren, wie ich es gern gehabt hätte und so ergab es sich, dass ich in den Weiten des Internets nach Alternativen gesucht hab. Diese gab es auch damals schon zuhauf, so dass ich nach etwas Hin und Her mich für eines der vielen Online Casinos entschieden hab – ein übereilter und folgenschwerer Fehler, wie sich später herausstellen sollte.

Teures Lehrgeld für die ersten Schritte online

Ach was war ich damals naiv, ich könnte ich heute noch darüber schwarz ärgern. Viel zu sehr hab ich an die vielen verschiedenen Spiele gedacht, die die Online Casinos bieten können. Und wie sollte es anders sein, habe ich dabei keine Gedanken an Sicherheit oder Seriosität des Anbieters verschwendet – es sah ja auch alles professionell und zuverlässig aus. So hab ich mich natürlich bei einem Casino angemeldet (welches heute aus gutem Grund nicht mehr existiert) und etwas Geld eingezahlt, mit dem ich auch sofort spielen konnte.

Der Start lief auch echt gut und ich konnte meine ersten einhundert Euro vermehren, als ich es aber bis auf 400 Euro geschafft hatte, hatte ich eine Pechsträhne und verlor all mein eingesetztes Guthaben. OK, das kann passieren – ein bisschen Pech gehabt und außerdem sind Glücksspiele ja dafür gemacht, auf Dauer Geld zu lassen. So hab ich erneut eingezahlt und wieder mein Glück am Roulette Tisch versucht. Zu diesem Zeitpunkt hab ich mehr und mehr mit Strategie gespielt und konnte so mein Kapital langsam aber sicher wieder vergrößern. Als ich wieder bei ungefähr 400 Euro angekommen war, hab ich mich dazu entschlossen, die Hälfte davon auszahlen zu lassen. Dann hätte ich nämlich all mein jemals eingezahltes Geld wieder zurück und trotzdem noch Guthaben zum weiterspielen.

So sieht es aus, wenn ich im Internet Roulette spieleDamit kam aber das böse Erwachen, denn die Auszahlung gestaltete sich schwieriger, als ich mir je vorstellen konnte. Zuerst wurde ich aufgefordert, meine Identität zu bestätigen. Dies ist soweit nicht ungewöhnlich, denn zur Prävention von Geldwäsche sind Online Casinos dazu verpflichtet. Allerdings gab es dabei immer wieder Fragen und Probleme, so dass ich wochenlang keine Auszahlung erhielt und weiterhin mit dem Kundendienst im Kontakt stand. Dabei wurden mal Dokumente nicht erhalten, weitere Dokumente angefordert und diese nicht für gültig erklärt. Auf Nachfragen wurde entweder falsch oder manchmal gar nicht geantwortet und es gab noch nicht einmal eine Telefonnummer, bei der ich hätte kleine Sachverhalte schnell erklären können.

Eine Weile habe ich dieses Spiel gezwungenermaßen mitspielen müssen, ich wollte ja mein Geld zurück. Aber irgendwann keimte in mir der Verdacht, dass da womöglich doch nicht alles mit rechten Dingen zugeht und ich begann mich im Internet über die rechtlichen Möglichkeiten sowie über die Reputation des Anbieters zu informieren. Beides ließ meine Hoffnungen sinken, jemals mein Geld wiederzusehen. Nicht nur, dass dieser Anbieter einschlägig bekannt dafür war, Auszahlungen zu verzögern, die Spieler zum weiterspielen zu animieren oder Spielerkonten aus fadenscheinigen Gründen einfach zu sperren – auch rechtlich hatte ich kaum eine Handhabe, da der Anbieter weiß außerhalb einer europäischen Gerichtsbarkeit operierte. Das heißt, ich hätte diese Firma im Ausland verklagen müssen, was nicht nur teuer und umständlich ist, sondern auch wenig Aussicht auf Erfolg verspracht, was in keinem Verhältnis zum Anspruch auf 200 Euro stand.

Meine Motivation für diese Webseite

Es kam wie es kommen musste. Die beantragte Auszahlung wurde weiterhin nicht durchgeführt und so habe ich vor lauter Frust all mein Geld bei diesem Anbieter verspielt. Wie sauer ich danach war, werdet ihr euch sicher vorstellen können. Dieser Betrug hat mich eine ganze Weile beschäftigt und so begann ich schließlich, mir den Markt der Online Casinos einmal ganz genau anzuschauen. Dazu gehörte vor Allem wo der Anbieter seinen Firmensitz hat, ob er einen guten Ruf hat und ob er überhaupt eine Glücksspiel-Lizenz besitzt. Gleichzeitig habe ich überprüft, ob die angegebene Lizenz überhaupt existiert und wie weit die einzelnen Regulierungsbehörden sich überhaupt um den Spielerschutz kümmern und versuchen Betrug zu verhindern.

Schützt euch vor Casino Betrügern im Internet!Mit der Zeit konnte ich wirklich relativ schnell erkennen, welches ein zuverlässiger Glücksspiel-Anbieter ist und wer nur auf die schnelle Kohle aus ist. Man muss nur wissen, auf welche Details man zu achten hat. Wer Fragen dazu hat, kann mich einfach auf meinem Google+ Profil anschreiben.Zur Verteidigung der Online Casino Branche muss ich aber dazu sagen, dass sich der Markt in den letzten Jahren stark zum Positiven verändert hat. Das Thema der offiziellen Glücksspiel-Regulierung ist nicht nur bei den Anbietern, sondern auch bei den Spielern immer präsenter uns so gibt es fast keine Abzocker mehr im Internet. Zwielichtige Casinos werden heutzutage viel zu schnell erkannt und verschwinden dementsprechend schnell. Das ist aber noch längst kein Grund für mich, mich zurückzulehnen. Es besteht nach wie vor ein großer Bedarf an Aufklärung, vor allem weil altersbedingt beständig neue Spieler sich für Online Casinos interessieren, aber genauso naiv und unwissend sind, wie ich es vor Jahren einmal war.