Welche Formen von Online Casino Betrug gibt es im Internet?

Wenn es um Casinospiele im Internet geht, unterstellen nicht wenige Spieler sofort Betrug. Was in den Anfangszeiten des Internets bzw. der Online Casinos tatsächlich noch ein Problem war, ist heute durch die umfangreiche Regulierung quasi ausgeschlossen. Die Gesetzgebung hat auch den Online Casinos enge Rahmen gesetzt, in denen es agieren darf. Ohne Nachweis der Einhaltung gibt es keine Glücksspiel-Lizenz. Aber wo es Richtlinien gibt, sind geldgierige Anbieter versucht Schlupflöcher zu finden, die man ausnutzen kann. Diese mögen rechtlich nicht anfechtbar sein, zeugen aber trotzdem von unseriösem Verhalten. Diese Seite zeigt euch ein paar wichtige Dinge, auf die ihr Acht geben solltet.

Wie kann man sich vor Manipulationen von Spielergebnissen schützen?

Als Spieler kann man schlecht hinter die Kulissen eines Online Casinos schauen und wie zufällig die einzelnen Spielergebnisse sind, kann man nur vermuten. Es gibt aber eine Möglichkeit, sichere und zuverlässige Anbieter zu erkennen. Wenn ein Casino nämlich eine Glücksspiel-Lizenz vorweisen kann, bedeutet dies, dass der Zufallszahlen-Generator (random number generator, RNG) unter der Aufsicht der Regulierungsbehörde steht und alle Spielergebnisse transparent vorliegen.

Die Wahl eines guten und regulierten Online Casinos kann oft vor Betrug schützen

In den Lizenzbedingungen sind auch monatliche Veröffentlichungen der Auszahlungsraten vorgeschrieben, die durch unabhängige Prüflabore durchgeführt werden. Ein Casino kann aber nicht ein beliebiges Prüflabor anheuern, sondern darf dafür nur ein von der Regulierungsbehörde zertifiziertes Unternehmen beauftragen. Achtet also als erstes darauf, von welcher Behörde das Casino seine Glücksspiel-Lizenz erhalten hat.

Verzögerte Auszahlungen – Wie lange darf die Bearbeitung dauern?

Um es gleich vorweg zu nehmen, es gibt keinen verbindlichen Regelungen, wie lange eine Auszahlung höchstens dauern kann. Allerdings gibt es einige Anhaltspunkte, an denen man gute von schlechten Casinos unterscheiden kann. Zunächst müssen wir aber erst einmal zwischen der Bearbeitungszeit durch das Casino und der eigentlichen Überweisung unterscheiden. Dazu kommt auch noch die Identitätsprüfung zur Prävention von Geldwäsche, welche aber wie im MrGreen Casino nur einmal durchgeführt werden muss und hier nicht betrachtet werden soll.

Auszahlung mit: Dauer Gebühren
Visa 1-2 Tage keine
Skrill sofort keine
Neteller sofort keine
PayPal sofort 1,9% + 0,35€
Banktransfer 1-3 Tage keine
Scheck 2-4 Wochen bis zu 30€
Lastschrift 1-3 Tage keine

Die eigentliche Überweisung Schauen wir uns zunächst einmal die Dauer der eigentlichen Überweisungen an. Diese hängt stark von den technischen und organisatorischen Rahmenbedingungen der einzelnen Zahlungsdienstleister ab. Rein elektronische Überweisungen innerhalb eines Anbieters sind in der Regel sofort abgearbeitet. Wenn ihr also eine Auszahlung über PayPal beantragt, so wird die Überweisung vom PayPal Konto des Casinos auf euer persönliches PayPal Konto in Sekundenbruchteilen geschehen. Bei den Banküberweisungen zwischen zwei verschiedenen Instituten sieht das ein klein wenig anders aus. Auch wenn diese heute ebenfalls auf rein elektronischem Weg geschehen, so kann es hier zu leichten Verzögerungen kommen. Normalerweise sollte das aber nicht länger als einen Tag dauern, im Ausnahmefall kann es über das Wochenende bis zu 3 Tage dauern. Am längsten dauert aber die Auszahlung über einen Bankscheck. Dieser muss erst erstellt und dann auf dem Postweg versandt werden, was insgesamt einige Wochen dauern kann.

Bearbeitungsdauer Zu der Dauer der eigentlichen Überweisung kommt noch die Bearbeitung durch das Casino. Hierzu gehören die interne Bearbeitung für die Vorbereitung der Überweisungs-Ausführung sowie der Dokumentation für den Nachweis der Geldwäsche-Prävention für den Gesetzgeber. Je nach interner Organisation kann dies unterschiedlich lang dauern, mehr als 3 Tage sollte dies aber auch nicht in Anspruch nehmen. Dauert diese Bearbeitung aber zum Beispiel 6 Tage, so muss man sich aber schon fragen, ob das Casino professionell arbeitet oder ob die Zahlungen nicht absichtlich verzögert werden, um dem Spieler die Gelegenheit zu geben, die Zahlung doch noch einmal zu stornieren und wieder damit zu spielen. Auch wenn dies kein Online Casino Betrug im eigentlichen Sinne ist, so ist dies schon etwas unseriös. Wenn ich mich für eine Auszahlung entscheide, möchte ich auch das Geld umgehend haben und nicht erst nach einer Wartefrist, welche nur den Zweck hat, mich wieder zum Spielen zu verleiten.

Wählt ein Casino mit vielen aktiven Spielern

Casino gegründet Spielerzahlen
888Casino 1997 25 Millionen
Betfair Casino 2000 1,2 Millionen
CasinoClub 2001 500.000
MrGreen Casino 2008 1,9 Millionen
Winner Casino 2009 750.000

Am sichersten fährt man, wenn man sich für einen Anbieter entscheidet, der schon sehr lang am Markt vertreten ist und sehr viele Spieler vorweisen kann. Denn dann handelt es sich mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit um einen seriösen und vertrauenswürdigen Anbieter, bei dem die Spieler über einen langen Zeitraum zufrieden sind und keine Beanstandungen haben, die sich im Internet schnell verbreiten würden. Unseriöse oder betrügerische Casinos haben heute keine Chance mehr, mehr als einen Monat zu überleben, denn der Informationsfluss ist heutzutage viel zu schnell und wenn es irgendwo einen Skandal gibt, dann verbreitet sich dieser wie ein Lauffeuer. Der Betrug wird sofort publik und die Spieler sind dementsprechend gewarnt. Trotzdem wird es aber für die betroffenen Spieler schon zu spät sein.

Wenn ihr aber einen renommierten Anbieter wählt, der seit Jahren bewiesen hat, dass er problemlos arbeitet, ist ein Online Casino Betrug quasi ausgeschlossen. Das 888 Casino gehört dabei zu den TOP renommierten Casinos der Branche und ist schon seit fast 20 Jahren am Markt aktiv. Es verfügt nicht nur über 25 Millionen registrierte Mitglieder, sondern hat in den letzten 7 Jahren bei internationalen Awards 13 Auszeichnungen erhalten. Das ist nicht nur mehr als jedes andere Casino bekommen hat, sondern einen der wichtigsten Awards zum “Besten Online Casino des Jahres” konnte 888 zwischen 2011 und 2013 drei Jahre in Folge gewinnen.

140€Bonus
  • Das 888Casino arbeitet mit McAfee zusammen und wird vor Viren und Malware geschützt
  • 25 Millionen User
  • online seit 1997
  • TÜV-geprüfte Sicherheit

Wie kann man Kontosperrungen vermeiden?

Man liest immer wieder einmal von Fällen, in denen ein Spielerkonto angeblich willkürlich gesperrt wurde. Zuerst werden die Schreie nach Betrug laut und wenn man den Sachverhalt mal etwas kritischer hinterfragt, stellt sich oft heraus, dass der betroffene Spieler gegen die AGBs verstoßen hat. Gegen willkürliche Sperrungen eures Accounts könnt ihr euch schützen, in dem ihr ein offiziell lizenziertes Casino wählt, welches unter der Aufsicht einer renommierten Regulierungsbehörde steht. Des Weiteren solltet ihr folgende Punkte beachten, die nach den meisten Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu einer Schließung des Spielerkontos führen.

Nicht mit VPN Regulierungsbestimmungen umgehen Die Casinos müssen sich natürlich an regionale Glücksspielgesetze halten und dementsprechend ihre Spielangebote anpassen. Die Bestimmung über den Aufenthaltsort eines Spielers geschieht über seine IP-Adresse. Es ist technisch sehr einfach möglich, über eine VPN-Verbindung (Virtual Private Network) die IP-Adresse eines anderen Landes zu bekommen, um damit die Regulierungsbestimmungen des eigenen Standorts zu umgehen. Allerdings kennen auch die Casinos diese Möglichkeiten und können ihrerseits entsprechende IP´s erkennen. Auf den “Betrugsversuch” seitens des Spielers wird für gewöhnlich mit einer Kontosperrung reagiert.

Keine Bots benutzen Es gibt im Netz einige Bots für Roulette oder Blackjack Spiele, die angeblich Fehler im Zufallszahlengenerator (RNG) des Casinos ausnutzen und so sicher profitabel spielen können. Einmal davon abgesehen, dass diese Bots selbst Online Casino Betrug sind und euch nur das Geld aus der Tasche ziehen, sind Zusatzprogramme für das automatische Setzen in den meisten AGB untersagt. Sollte ein Casinobetreiber solch ein Tool sicher identifizieren können, wird daraufhin ebenfalls das Konto des Spielers gesperrt.

Echte persönliche Daten angeben, keine Doppelanmeldungen Die Angabe echter persönlicher Daten wird im Rahmen der Geldwäsche-Prävention gefordert. Stellt sich heraus, dass ihr unwahre Angaben über eure Person gemacht habt, was in der Regel spätestens bei der Identitätsprüfung bei der Auszahlung herauskommt, wird das Konto wegen des Verdachts auf Geldwäsche gesperrt. Vermeidet daher auch Doppelanmeldungen. Sollte aus irgendeinem Grund eine erneute Anmeldung erforderlich sein oder eine weitere Person eures Haushalts möchte ein Konto eröffnen, solltet ihr immer den Kundendienst kontaktieren und den Sachverhalt im Vornherein klären, bevor es zu Missverständnissen kommt.

Missbräuchliches Verhalten zur Erfüllung der Bonusbedingungen In den AGB und den Bonusbedingungen ist auch beschrieben, das ein missbräuchliches Ausnutzen von Bonusbedingungen ebenfalls mit einer Kontosperrung bedacht werden kann. Dieser Punkt ist aber oft etwas ungenau gehalten, so dass man im Zweifelsfall nie genau weiß, wo die eigentliche Grenze liegt. Einige windige Casinos sehen sogar die Roulette Strategien der Martingale als missbräuchliches Setzverhalten an. Was ihr aber unbedingt vermeiden solltet, ist das Ausnutzen von Fehlern oder offensichtlichen Lücken. Sollte euch etwas unklar sein, ist es dringend empfohlen, den Kundendienst anzuschreiben und um eindeutige Antworten zu erhalten. Das schützt euch nicht nur davor aus Versehen missbräuchliches Setzverhalten zu betreiben, sondern zeigt auch im Zweifelsfall, dass ihr proaktiv um Einhaltung der AGB bemüht wart.

Die Bonusbedingungen sind oft Quelle für Betrugsvorwürfe von Spielern, die sich betrogen fühlen. Oft zeigen diese Fälle einfach nur die Unkenntnisse der Spieler zu diesen Bedingungen. Daher möchte ich dieses Thema im folgenden Abschnitt noch etwas detaillierter ausführen.

Woran erkennt man unfaire Bonusbedingungen?

Bonusbedingungen sind nicht Bestandteil der Regulierungsvorschriften und können vom Casino beliebig verfasst werden. Die jeweiligen Bedingungen haben zum Ziel, eine sofortige Auszahlung des Bonus gleich nach der Einzahlung zu verhindern. Damit mit dem Bonus zuerst gespielt etwas gespielt wird, wurden die Umsatzforderungen eingeführt. Ein seriöses Casino sollte euch auch die Möglichkeit geben, auf den Bonus zu verzichten. Schreibt dazu unbedingt den Kundendienst an und klärt das ab, bevor ihr eine Ersteinzahlung leistet. Was sind aber seriöse Umsatzforderungen und wo fängt es an unseriös zu werden? Zunächst einmal möchte ich euch die wichtigsten Bonusdetails einiger Online Casinos vorstellen, damit ihr einen Eindruck dazu bekommt, wie diese sich unterscheiden können.

Übersicht und Vergleich der Bonusbedingungen der wichtigsten Casinoanbieter
Anbieter Umsatzbedingungen Zeitraum Slots Blackjack Roulette Video Poker andere Spiele
888Casino 30x Bonus keiner 100% 10% 20% 10% 5-20%
Winner Casino 15x Bonus + Einzahlung 30 Tage 100% 20% 25% 0% 0-25%
Stargames Casino 1x Bonus keiner 100% 0% 0% 0% 0%
William Hill Casino 20x Bonus + Einzahlung 30 Tage 100% 5-20% 25% 20% 0-100%
Ladbrokes Casino 50x Bonus + Einzahlung 30 Tage 100% 5-20% 20% 10% 0-100%
Betfair Casino 40x Bonus 7 Tage 100% 0-20% 10-25% 5% 0-100%
CasinoEuro 25x Bonus + Einzahlung 30 Tage 100% 0% 0% 10% 0-100%

Auf einige Punkte dieser Bestimmungen möchte ich etwas näher eingehen. Zuerst einmal fällt auf, dass sich einige Umsatzanforderungen allein auf den Bonusbetrag beziehen und andere hingegen auf den Bonus plus Einzahlungsbetrag. Das einzige auf das ihr achten solltet, ist die effektive Umsatzforderung. Bei gleichen Bonusangeboten ist ein 20-facher Umsatz aus Bonus und Einzahlung das gleiche wie ein 40-facher Umsatz nur aus dem Bonus. Auf diesen Kniff wird gern zurückgegriffen, wenn man gegenüber den Konkurrenten mit besonders niedrigen Zahlen glänzen möchte. Das wird besonders dann interessant, wenn es sich nicht um einen 100% Bonus handelt, sondern nur um einen 50% Bonus. Wenn dann in den Bedingungen vom 20-fachen des Bonus plus Einzahlung die Rede ist, handelt es sich in Wahrheit um das 60-fache des Bonusbetrages! Achtet darauf, dass die effektive Bonusanforderung nicht das 50-fache überschreitet. Alle Werte bis dahin sind ok, liegt der Wert aber darüber, so wird es schon sehr schwer diese Forderung zu erfüllen, bevor durch den Hausvorteil des Casinos das meiste Geld bereits verloren ist.

Der Zeitraum ist ebenfalls entscheidend. Am besten sind natürlich Anbieter, die euch keine Frist setzen, in denen ihr die Umsatzanforderungen erfüllt haben müsst. Für gewöhnlich liegt diese bei 30 oder mehr Tagen, einige Anbieter verzichten ganz auf eine Frist. Leider steht das Betfair Casino mit nur 7 Tagen nicht ganz so gut da. Ist solch eine Frist abgelaufen, wird in der Regel der nicht freigespielte Betrag einfach wieder von eurem Spielerkonto abgezogen, was von unwissenden Spielern dann als Online Casino Betrug angesehen wird. Lest euch in den AGB und Bonusbestimmungen genau durch, wie im Falle der Zeitbeschränkung der Bonus behandelt wird.

Die unterschiedlichen Gewichtungen der verschiedenen Casinospiele hat etwas mit deren Hausvorteil zu tun. Spielautomaten haben für gewöhnlich einen höheren Hausvorteil (rund 5%) als Blackjack oder Roulette Spiele. Daher werden Echtgeld Einsätze an Slots für gewöhnlich zu 100% zu dem geforderten Umsatz hinzugezählt. Das Französische Roulette hat hingegen nur einen Hausvorteil von 2,7%, was es einfacher machen würde die Bedingungen mit weniger Risiko zu erreichen. Beim Blackjack sieht dies mit nur 0,5% Hausvorteil noch einmal etwas anders aus. Oft findet man dazu das Blackjack Switch mit noch niedrigeren Anteil, da dieses Spiel nur noch einen Hausvorteil von 0,13% hat. Die unterschiedliche Gewichtung der Spiele soll letztendlich für einen Ausgleich der verschiedenen Hausvorteile dienen.

Wie sollte man sich sonst noch im Internet schützen?

Abgesehen von den Casinos gibt es aber noch allgemein gültige Tipps, wie man sich im Internet schützen kann. Wenn es darum geht seine persönlichen Daten oder sich vor Betrugsversuchen zu schützen, stehen aktuelle Virenscanner oder Programme zum Erkennen von Malware ganz oben auf der Liste. Auch eine Firewall hilft dabei, betrügerische Zugriffe von außen abzufangen. Hier findet ihr zu jeder der drei Kategorien eines der besten Schutzprogramme.

Die besten Schutzprogramme für den Heimgebrauch
Kategorie Produkt Demo Kosten Download Größe Zum Download
Virenscanner Bitdefender Internet Security 30 Tage ab 59,95€ 6,7MB www.bitdefender.de
Firewall ZoneAlarm Free Firewall Gratis Version ab 34,95€ 3,2MB www.zonealarm.de
Anti-Malware Malwarebytes Gratis Version ab 22,95€ 18,9MB de.malwarebytes.org

Der ein oder andere mag vielleicht aufschreien und behaupten, Produkt XY sei viel besser als dies und dass und sowieso. Das mag vielleicht im Detail auch stimmen, oft ist es aber nur die persönliche Präferenz, wenn man ein bestimmtes Programm schon viele Jahre problemlos nutzt. Diese Liste erhebt daher keinen Anspruch auf die absolute Wahrheit, hierbei handelt es sich lediglich um Programme, welche in diversen TOP10 Listen regelmäßig ganz weit oben stehen.