besteonlinecasinos.co

GTA bricht Spielerrekord mit Casino-DLC!

Downloadable Content für Videospiele, ein sogenannter DLC, ist heutzutage bei vielen bekannten und erfolgreichen Spielen zu finden. Die Spieleerweiterungen sind sehr begehrt und kommen bei Gamern gut an. Auch das seit Jahren erfolgreiche Open-World-Game Grand Theft Auto (GTA) nutzt DLCs, um Fans Zugang zu neuen Missionen und Gebieten zu geben. Nun sorgte der jüngste GTA-DLC sogar für einen Spielerrekord. Verantwortlich dafür waren vor allen Dingen Glücksspielelemente aus dem digitalen Ingame-Casino.

ALTTEXT.
So sieht es aus, schillernd und mit vielen bunten Lichtern, das Diamond Casino aus GTA. (©Bildquelle)

Glücksspiel und soziales Beisammensein im Online-Casino

Die Idee, ein Casino in die riesige Open World von GTA zu integrieren, scheint nicht neu zu sein, auch wenn das hiesige digitale Casino erst seit dem 23. Juli von Spielern betreten werden kann. Denn bereits zum Launch war das sogenannte Diamond Casino, oder zumindest dessen Gebäude, im Spiel zu sehen. An der Tür hing jedoch ein Schild mit der Aufschrift „Öffnet bald“. Tatsächlich dauerte es nun doch einige Zeit, bis das Online-Casino von Rockstar Games tatsächlich öffnete und Spieler das bekannte Gebäude besuchen konnten, um ihr Glück auf die Probe zu stellen. Doch was gibt es im Diamond Casino zu entdecken? Eine ganze Menge. Denn dort erwarten Spieler neben neuen aufregenden Missionen eben auch typische Glücksspiele wie Roulette oder Blackjack.

Im Gegensatz zu vielen anderen Spielern kann in diesem Fall sogar von einem echten Online-Casino gesprochen werden. Denn um am Glücksspiel teilnehmen zu können, braucht es sogenannte GTA-Dollar. Diese kann man sich zwar auch im Game selbst erspielen, doch es gibt auch die Möglichkeit, das eigene Spielgeldvermögen durch Echtgeldeinsatz zu erhöhen. Hinweis: Um das Online-Konto in GTA auffüllen zu können, braucht es Cash-Cards, die natürlich auch online erworben werden können. Gekauft werden können diese in Werten zwischen 2,50 und 75 Euro, was 100.000 bzw. 8 Millionen GTA-Dollar entspricht. Diese lassen sich auf Portalen wie Steam, Amazon oder im Playstation Store PSN erwerben. Im Online-Casino von GTA selbst lassen sich Cash-Cards jedoch nicht käuflich erwerben!

Das Casino dient dann aber auch als eine Art sozialer Treffpunkt für Spieler aus aller Welt. Denn natürlich kann im GTA-Casino nicht nur gezockt werden. Es ist auch möglich, mit anderen Spielern zu kommunizieren, sich mit diesen an einen Spieltisch zu setzen und gemeinsam zu zocken – eben genauso, wie es auch in einer herkömmlichen Spielbank der Fall ist.

Spielverbot und VIP-Status – GTA-Casino nicht für jeden zugänglich

Wie bei einem normalen Casino ist es aber leider auch in der digitalen Open World von GTA denkbar, dass man das Casino nicht betreten darf. Zwar wird man hier nicht wie im echten Leben von einem Security-Mann höflich gebeten, sich doch bitte ein anderes Casino zu suchen, die Enttäuschung dürfte bei vielen Menschen aber ebenso groß sein. Insgesamt gibt es gleich zwei offizielle Gründe, weswegen einem der Zugang zum Online-Casino von GTA verweigert werden kann. Zum einen könnte es sich dabei um einen fehlenden VIP-Status handeln. Dieser umfasst einen Spieler-Sonderstatus, den man erspielen oder erkaufen kann. Dafür braucht es lediglich 1 Mio. GTA-Dollar.

Hinweis: Zugang zur Online-Spielbank Diamond Casino in GTA hat man auch, wenn man nicht im Besitz einer VIP-Mitgliedschaft ist. Allerdings kann man keine Missionen spielen und hat nicht die Möglichkeit, alle Bereiche des Gebäudes zu betreten und ein eigenes Penthouse einzurichten. Der Spielspaß ist folglich beschränkt auf einige wenige Spielelemente, an Glücksspiel selbst darf aber teilgenommen werden. Zum anderen ist es aber auch möglich, dass man sich in einem Land befindet, in welchem Online-Glücksspiel oder im Speziellen das GTA-Casino verboten ist. Aktuell sind 53 Länder bekannt, in denen der neue GTA-DLC mit seinen Glücksspielelementen nicht spielbar ist. Hier heißt es denn einfach: Feature not available.

In diesen Ländern ist der GTA-DLC verboten:

• Afghanistan • Algerien • Amerikanisch-Samoa • Argentinien • Aserbaidschan • Bahamas • Bhutan • Bosnien und Herzegowina • Brunei Darussalam • China • Cuba • Griechenland • Indonesien • Iran • Irak • Island • Israel • Jordanien • Kaiman Inseln • Kambodscha • Kuwait • Libanon • Libyen • Luxemburg • Malediven • Mali • Mauritanien • Malta • Malaysia • Nord Korea • Oman • Pakistan • Paraguay • Peru • Polen • Portugal • Qatar • Saudi Arabien • Somalia • Südafrika • Süd Korea • Sudan • Syrien • Taiwan • Thailand • Tschechien • Türkei • Tuvalu • Vereinigte Arabische Emirate • Vietnam • Venezuela • Weißrussland (Belarus) • Zypern

GTA verkündet Spielerrekord

Wer nicht zufällig regelmäßig am Gaming-PC oder vor der Spielekonsole sitzt, wird vermutlich noch nicht häufig mit einem der erfolgreichsten Spiele aller Zeiten in Berührung gekommen sein. Die Rede ist von Grand Theft Auto, einem Spiel, das bereits vor Jahrzehnten für Furore sorgte, obgleich damals noch in einer verpixelten 2D-Grafik. Seit 1997 hat sich aber vieles geändert. GTA spielt man mittlerweile online, und natürlich in einer Welt, die im Grunde keinerlei Grenzen hat. Spieler können sich mehr oder minder frei bewegen, mit nahezu allen Gegenständen in der Umgebung interagieren und natürlich auch mit anderen Spielern zusammen auf Mission gehen.

Die Grafik wirkt dabei sehr realistisch, das Gaming-Erlebnis lässt den Unterschied zwischen Fiktion und Realität nahezu verschwinden, was auch ein Grund sein mag, weswegen die jüngste Gaming-Erweiterung namens „Diamond Casino & Resort“ so erfolgreich ist.

Der Spieleentwickler Rockstar Games verkündete gar, dass es sich bei dem Casino- und Glücksspiel-Update von GTA um die erfolgreichste Spielerweiterung handelt, seitdem GTA Online im Jahr 2013 zum ersten Mal zu spielen war. Zwar veröffentlichte Rockstar Games keine konkreten Zahlen, jedoch wurde von einem Spielerrekord gesprochen, wie auf dem News-Portal Hollywoodreport zu lesen ist.

zum Seitenanfang