besteonlinecasinos.co

DrückGlück startet dritte Show-Staffel im TV

Alleinstellungsmerkmale bei Online-Casinos gibt es selten. DrückGlück kann da anderes von sich behaupten. Mit ihrer innovativen Casino-Show im TV konnte der Anbieter in den letzten Jahren bereits große Erfolge in Deutschland feiern. Nun startet die dritte Staffel und wird auf den Sendern Sport1 und RTL2 gezeigt. Seit Ende Januar können Zuschauer wieder live ihr Glück vor zig Tausenden Fernsehzuschauern probieren. Gespielt wird gegen den Moderator der Show. Das Prinzip dabei ist einfach: Wer mehr Geldgewinne erzielt, hat gewonnen.

Ein Mann verfolgt von der heimischen Couch eine TV-Show.
Es wird wieder live im TV gezockt, denn die dritte Staffel der Casino-Show von DrückGlück ist ab sofort auf Sport1 und RTL2 zu sehen.

Innovative Entscheidung von DrückGlück

Drei Jahre ist es her, als Anfang des Jahres 2016 eine sensationelle neue TV-Show des Online-Casino-Anbieters DrückGlück sich aufmachte, das Fernsehen zu erobern. Damit schaffte der Anbieter ein Alleinstellungsmerkmal, dass bis zum heutigen Tage anhält. In der Szene der Online-Glücksspielanbieter sind derartige Stellungen äußerst selten, aber innovative Ideen kommen bei den potenziellen Kunden und Interessenten in der Regel gut an. Allerdings ließ sich DrückGlück den ganzen Spaß auch eine Menge kosten. Ca. neun Millionen Euro investierte der Anbieter damals in ein Marketing-Paket, welches sich rund um die Casino-Show im TV aufbaute.

Dabei war die Idee hinter der Marketingstrategie denkbar einfach: Die Zuschauer konnten live in der Sendung anrufen und gegen den Moderator zocken. Natürlich musste man das Glück haben, auch bis ins Studio durchgestellt zu werden. Der Anruf war im Übrigen kostenfrei. War man in der Livesendung gelandet, hatte man die Wahl zwischen einem Duell mit dem Moderator am Roulettetisch oder an der Slot-Maschine.

Wenn der mitspielende Zuschauer es schafft, während einer vorgegeben Anzahl an Walzendrehungen an der Slot-Maschine oder einer vorgegebenen Anzahl an Spielrunden beim Roulette mehr Geldgewinne zu erzielen als der Moderator, darf er den gesamten Gewinn behalten. Erzielt der Moderator eine höhere Gewinnsumme, erhält der Anrufer immerhin einen Trostpreis von 100 Euro. Lohnenswert für den Anrufer war diese Show also allemal. Es verwundert daher nicht, dass die für 30 Minuten geplante Casino-Show aufgrund der starken Einschaltquoten und hohen Teilnehmerzahl nach kurzer Zeit auf 45 Minuten Sendezeit verlängert wurde.

Gut zu Wissen:

Der Online-Glücksspiel-Anbieter DrückGlück hat seinen Hauptsitz zwar in Malta, ist aber Mitglied des TÜV-zertifizierten Verbandes DVTM (Deutscher Verband Für Telekommunikation und Medien) und unterstützt den Jugend-, Verbraucher- und Datenschutz. DrückGlück hält für seine Kunden über 600 Spielautomaten bereit, die entweder im Spielgeldmodus oder mit Echtgeld bespielt werden können. Ebenfalls gibt es ein Live-Casino, welches sowohl Tischspiele als auch Videopoker zur Verfügung stellt.

Dritte Staffel orientiert sich an Anfangszeit

Aufgrund der starken Quoten war schnell klar, dass eine zweite Staffel der Casino-Show folgen würde. Für die ein Jahr später stattfindende Staffel wurde allerdings das Konzept verändert. Statt einer Live-Sendung mit Anrufern wurden Zuschauer vor Ort ins Studio geholt und spielten von Angesicht zu Angesicht mit dem Moderator. Die Show wurde zudem aufgezeichnet und später ausgestrahlt. Dies kam scheinbar nicht so gut bei den Zuschauern an, weswegen die dritte Staffel sich nun zu den Wurzeln der Sendung zurückbegibt.

Der Start der dritten Staffel erfolgte ab dem 30. Januar 2019. Nun können die Zuschauer also wieder genau wie in der Premierenstaffel live im Studio anrufen und mit etwas Glück durchgeschaltet werden. Dann steht wieder das klassische Duell gegen den Moderator an. Auch der Trostpreis von 100 Euro bei einer Spielniederlage gegen den Moderator bleibt bestehen, sollte das Glück einem nicht wohlgesonnen sein.

Die dritte Staffel umfasst insgesamt 22 Episoden, die auf den beiden Privatsendern Sport1, wie in den Staffeln zuvor, und neuerdings auch auf RTL2 gezeigt werden. RTL2 übernimmt dabei die Senderechte für die ersten fünf Folgen. Die weiteren 17 Episoden werden wie gewohnt auf Sport1 gezeigt. Schon bei den ersten beiden Staffeln war Sport1 der Kooperationspartner von DrückGlück.

Hoffnungen in neues Marketingkonzept

Maxim Batov von DrückGlück kommentierte den neuerlichen Anlauf der Casino-Show folgendermaßen: „Die TV-Show hat bewiesen, dass sie in Deutschland beim Publikum sehr gut ankommt und so freuen wir uns mitteilen zu können, dass die Show ab dem 30. Januar 2019 ins Fernsehen zurückkommen wird. Wir unterstützen das Comeback der Show online und offline und erhoffen uns hierdurch einen massiven Anstieg der Neuanmeldungen in den kommenden Wochen.“

Beruft man sich auf die Zahlen der ersten beiden Staffeln, dürften die Hoffnungen der DrückGlück-Verantwortlichen nicht unberechtigt sein. Dafür spricht auch, dass der Anbieter durch die Casino-Show allen Mitgliedern sowie allen neu angemeldeten Usern höhere Gewinne mittels der Show ermöglicht. Addiert man diese mit dem typischen Neukundenbonus können beachtliche Startgelder erzielt werden. Es gilt daher seit dem 30. Januar 2019: Einschalten und mitmachen kann sich durchaus lohnen, zumindest wenn einem das Glück geheuer ist.

zum Seitenanfang